Ford Thunderbird Super Coupe 1990

Black Beauty – mir fallen keine anderen Worte ein, um dieses wunderbare Spezimen zu beschreiben. Es handelt sich hierbei um die Anniversary Edition von 1990 zum 35-sten Geburtstag des Thunderbirds. Schnittige Front, fliessende Linien, windschlüpfrig und auch ein bisschen böse sieht dieser T-Bird aus. Das farbliche Styling erinnert an KARR – den bösen KITT – in der Serie Knight Rider, daher vielleicht… Ausser ein paar Emblemen und dem schwarz-grauen mit blauen Akzenten Two-Tone Look unterscheidet sich die Anniversary Edition nicht von den anderen Thunderbirds dieses Jahrgangs. Allerdings ist er mit JBL Sound System und allem elektrischen Schnickschnack ausgerüstet und hat mit dem 3.8 Liter Kompressor V6 ziemlich dicke Muskeln unter der Motorhaube. Daher der Name Super Coupe, einfach eine Abkürzung für Supercharged, was in Englisch mit «Kompressor aufgeladen» bedeutet – eine logische Evolution vom Turbo Coupe. Sonst erinnert allerdings nicht sehr viel an den Vorgänger, der bis 1988 hergestellt wurde. Aussen wie innen war 1989 der neue Thunderbird mehr ein Sprung als nur ein Schritt in der Entwicklung während seiner langen Geschichte.

Ford Thunderbird Super Coupe 1990 Anniversary Edition

Der Erstbesitzer dieses Exemplars ist 1993 verstorben, danach war dieser T-Bird lange im Besitz der Familie des Verblichenen. Wahrscheinlich hatte ihm das Auto sehr viel bedeutet, denn er wurde erst 2011 an ein Autohaus verkauft, worauf es von einem Deutschen Sammler erworben wurde. Während dieser ganzen Zeit wurde dieser sportliche Ford kaum gefahren. Nach langem Überlegen fuhr ich im Herbst 2021 nach Köln, wo er mittlerweile von einem Händler angeboten wurde. Der Zustand war nahezu perfekt, keine Spur von Abnutzung, weder innen noch aussen und nur 27’000 Meilen auf dem Zähler. Gepflegt stand er da und es war wieder mal Liebe auf den ersten Blick. Ein Dorn im Auge war mir allerdings die Flowmaster Auspuffanlage – erstens nicht original, zweitens schreien solche Modifikationen nach Problemen bei der Zulassung in der Schweiz. Doch bei der Testfahrt befand ich die Anlage als überhaupt nicht laut und zudem hatte der Wagen TÜV, also kein Problem… schön wäre das gewesen, die Schweizer Behörden interessiert der TÜV jedoch nicht, das ganze wurde ein Debakel von Dauer eines halben Jahres, bis das Super Coupe endlich zugelassen wurde.

Ford Thunderbird Super Coupe 1990 Anniversary Edition

Ein anderes Problem war das Radio: Der Händler sagte mir, dass der JBL Verstärker nicht funktioniere. Ich wusste, wo ich Ersatz besorgen kann, somit sah ich diesbezüglich keine weiteren Hindernisse. Doch leider war es gar nicht der Verstärker, dort musste ich mich also auch noch gedulden und habe Geld in den Sand gesetzt. Aber bei Autos mit über 30 Jahren auf dem Buckel gibt es halt Unvorhergesehenes, da muss man durch. Wenn man den Schlitten wirklich will, nimmt man vieles in Kauf.

Was man auch alles machen muss, Zeit, Nerven & Geld opfern, das Fahrvergnügen macht alles wieder wett. Dieser Donnervogel fliegt tief, macht riesig Spass zu fahren, ist bequem, aber trotzdem sportlich. Vor allem dank seiner Automatic Ride Control, welche die Aufhängung in einem Bruchteil einer Sekunde härter macht, wenn man die Kurven etwas rassiger angeht bzw. das Gas- oder das Bremspedal lustiger drückt. Ich hatte schon immer Freude am Fahren, aber dieser Ford Thunderbird ist wie auf mich zugeschnitten, ich würde ihn am liebsten jeden Tag bewegen.

Specs

Ford "Essex" 3.8 Liter V6 mit Supercharger
Motor Ford «Essex» 3.8L Supercharged V6
Leistung 213 PS @ 4000 U/min
Drehmoment 427 Nm @ 2600 U/min
Getriebe Ford AOD Automatic 4-Speed mit Overdrive
Antrieb RWD
Gewicht 1679 kg
Dimensionen L x B x H 5047 x 1847 x 1339 mm
Radstand 2870 mm
Reifen 225/60 R16

Ausstattung

  • Automatic Ride Control
  • ABS
  • Manuelle Klimaanlage
  • AM/FM Radio mit Kassetten-Deck
  • JBL Premium Sound System
  • Elektrisch verstellbare Sitze, Fenster, Rückspiegel, Dachfenster, Antenne
  • Tempomat
  • Nebellampen
  • Cornering Lights
  • Auto-Lights/Auto-Dimmer
  • Keyless Entry System
  • Liquid Levels Monitoring